Herzlich willkommen!

Armand Mattivi Obmann

Liebe Freunde von Maria Heim,

Wir freuen uns sehr, Ihnen nun endlich unseren neuen, den heutigen Erfordernissen angepassten Webauftritt vorstellen zu können.

Nach wochenlanger technischer, optischer und inhaltlicher Überarbeitung präsentiert sich die Homepage von Maria Heim nun grundlegend modernisiert und erneuert. Neben einem moderneren Design stand vor allem die technische Anpassung an die heutigen Bedürfnisse im Fokus der Neugestaltung.

Wie gewohnt werden wir Sie auf unserer neuen Homepage regelmäßig über Neuigkeiten und Veranstaltungen, Sehenswertes und Wissenswertes in und rund um Maria Heim auf dem Laufenden halten.

Eine besondere Neuheit ist die Seite der deutschen Pfarrgemeinde Regina Pacis, welche nicht nur den Zugriff zum aktuellen Pfarrbrief ermöglicht, sondern auch die Neuigkeiten und Veranstaltungen der Pfarrgemeinde beinhaltet.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Entdecken unserer Homepage. Selbstverständlich freuen wir uns über Ihr Feedback und sind für Anregungen und Anmerkungen genauso dankbar wie für Lob oder Kritik. Schreiben Sie uns an die Adresse info@mariaheim.org

Die Mitglieder der Genossenschaft „Gemeinschaft Maria Heim-Neustift“ sind seit vielen Jahren in kulturellen, sozialen, gesellschaftlichen und religiösen Belangen zu Gunsten der deutschen und ladinischen Volksgruppe im Stadtteil Maria Heim tätig. Der Name der Genossenschaft beinhaltet ein modernes Programm und Tradition gleichermaßen.

„Gemeinschaft“: Die Mitglieder, die zu einem Gutteil von allen Ecken unseres Landes in Bozen Arbeit und Zuhause gefunden haben, wissen oft mehr als andere, um den Wert und den Halt einer Gemeinschaft. Daher wollen sie sich und den anderen Mitbürgern eine gelebte Gemeinschaft bieten.

„Maria Heim“: Damit wird zum einen ein altehrwürdiges Anwesen, inmitten von gar nicht zu wenigen Reben und eines großen Häusermeers gelegen, bezeichnet. Früher sagte man, dass man „uns“, also Maria Heim, hinter dem alten Messegebäude in der Romsttrasse findet. Die Mustermesse ist ausgezogen, aber das Anwesen Maria heim steht noch am alten Platz. Wer den Innenhof des Anwesens betritt, hat ganz spontan das Gefühl, sich nicht mehr in einer Stadt aufzuhalten sondern auf dem Lande zu sein. Dieses Anwesen hat zudem dem Stadtviertel den Namen gegeben.

„Neustift“: Damit wird die Verbindung zwischen dem Anwesen Maria Heim und den früheren Eigentümern, dem Chorherrenstift von Neustift bei Brixen, zum Ausdruck gebracht. Die Chorherren haben in Bozen und Umgebung auf vielfältige Art und Weise mehr als 350 Jahre gewirkt. Kein Wunder also, dass das Stadtviertel auch mit dem Namen „Neustift“ bezeichnet wird.

In der Folge finden Sie weitere Hinweise zu dem was wir sind, wo wir sind, was wir tun und was wir beabsichtigen. Seien Sie versichert, dass alle Mitglieder der Genossenschaft immer bemüht sind, die Grundgedanken der „Gemeinschaft“ ganz real zu leben und andere Interessierte daran teilhaben zu lassen.

Danke für Ihr Interesse. Vielleicht treten sie mit uns in Verbindung und sei es, „nur“ virtuell.

NEWS aus der Pfarrgemeinde

Jeden Samstag – 18.30 Uhr – Zweisprachiger Gottesdienst

.

.

Ein Dankeschönzum Erntedankgottesdienst 

Allen, die sich um das Gelingen des Erntedankfestes bemüht haben, ein herzliches Vergelt’s Gott.

Wir danken den Helfern für das Schmücken der Kirche, den Landwirten für die kunstvoll gefüllten Erntekörbe und der Familiengottesdienst-Gruppe mit den Kindern für die schöne Gestaltung des Gottesdienstes.

Der Pfarrer Stefan Stoll und der PGR